SV-Marhorst

Deutlicher Sieg in Sulingen

13 Nov

Autor: SSchwarze - Kategorie: 1. Herren, Allgemein, Fußball, Herren

Am Donnerstag Abend kam es bei unangenehmen Temperaturen zum ersten Rückrundenspiel der Saison, als der SVM beim TUS Sulingen gastierte. Aufgrund der Wetterlage fand das Spiel auf Kunstrasen statt, wodurch die spielerischen Vorteile (einiger Marhorster) genutzt werden konnten. Leider fehlten verhältnismäßig viele Spieler auf Seiten der Marhorster, die aber durch Spieler der zweiten Mannschaft ausgeglichen werden konnten. In diesem Spiel mussten mal wieder drei Punkte her, nachdem es zuvor zwei Niederlagen in der Saison gab.

Die Marhorster hatten allerdings deutliche Startprobleme, sich auf dem Kunstrasen zurecht zu finden. Immer wieder wurden Pässe zu weit gespielt oder falsch eingeschätzt, sodass es zum einen keine Torchancen gab und es zum anderen hinten gefährlich wurde.

Nach 15 Minuten fanden dann aber auch die Marhorster ins Spiel und ließen den Ball und den Gegner laufen. Man hatte selbst viel Platz im Mittelfeld und konnte immer wieder durch Pässe in die Spitze agieren. Dann war es überraschenderweise ein schnell ausgeführter Freistoß von Nico Brunkhorst, der zum Erfolg führte. Er brachte den Ball auf die Außenbahn, auf der Dennis Meyer eine scharfe Flanke hereinbrachte, die Mats Kordes vollendete (33. Minute).

Nur drei Minuten später war es erneut ein Freistoß, der zum Erfolg führte. Dieses Mal war es Lars Rußmann (36. Minute). Ab diesem Zeitpunkt hatte man das Spiel im Griff und die Sulinger hatten keine Chance mehr. Allerdings kam die Halbzeitpause zu einem ungünstigen Zeitpunkt, da Marhorst danach nicht mehr ins Spiel fand und Sulingen immer wieder vor das Tor kam.

Jedoch war es dann ein Fehler der Sulinger, der das Spiel entschied. Ein Foulspiel im 16er führte zu einem Tor per Elfmeter durch Lars (65. Minute). Direkt danach machte Dennis dann den Deckel drauf, als er das 4:0 markierte (66. Minute).

Den Schlusspunkt setzte Malte Schwarze, der klasse von Simon Göbber in Szene gesetzt wurde und im 1vs1 der Sieger war (83. Minute).

Somit ging das Spiel verdient mit 5:0 gewonnen. Nun muss man am Mittwoch gegen Wetschen nachziehen und einen weiteren Sieg einfahren.

geschrieben von Niklas Beuke.


top