SV-Marhorst

Weiterhin ungeschlagen

05 Okt

Autor: SSchwarze - Kategorie: 1. Herren, Allgemein, Fußball, Herren

Am Sonntag Nachmittag kam es zu einem erneuten Duell zwischen dem SV Marhorst und dem TUS Kirchdorf. Bereits in der letzten Saison konnte man zwei Siege einfahren. In der jetzigen Saison präsentieren sich die Kirchdorfer zwar deutlich stärker, allerdings waren an dieser Stelle drei Punkte Pflicht.

Anders als in den Spielen zuvor konnten die Marhorst bereits von Anfang an das Spiel übernehmen und sich gute Chancen herausspielen. Die ersten Großchancen ergaben sich durch Jens Behrensen und Dennis Meyer in den ersten 5 Minuten.

In den nächsten Minuten gab es dann einen langen Leerlauf, indem sich beide Mannschaften neutralisierten. Es ergaben sich keine Chancen aus dem Spiel heraus. Erst ab der 30. Minute bot sich wieder ein besseren Spiel. Dieses Mal war es aber Kirchdorf mit einer Großchance, bei der Patrick Beuke zunächst gut parierte, der Gegenspieler dann aber frei vor dem Tor stand und die Marhorster den Ball in letzter Sekunde von der Linie klären konnten.

Quasi im Gegenzug war dann Marhorst am Zug, als der Ball gut über die Außen gespielt wurden. Hier konnte Nico Brunkhorst den Ball zunächst nicht verwerten, allerdings war es dann Dennis Meyer, der in aller Ruhe den Ball einschieben konnte (31. Minute).

Nach der Halbzeit war Kirchdorf dann sichtlich erschöpft und ließ die Köpfe schnell hängen. In der 52. Minute erzielte Lars Rußmann einen klasse Treffer in Robben Manier, als der Ball oben links im Knick einschlug. Auch in den nächsten Minuten ging es nur in eine Richtung und die Marhorster hätten die Führung ausbauen müssen. Leider ohne Erfolg, wodurch das Spiel weiterhin offen blieb, da auch Kirchdorf vereinzelt gut vor das Tor kam.

Dann setzte Lars aber den Schlusspunkt, als er einen Querpass von Jens nur noch einschieben musste (72. Minute). Dieser Treffer markierte das Endergebnis der Partie, welches verdient gewonnen wurde. Somit ist man in der laufenden Saison weiterhin ungeschlagen.

Am Freitag geht es zum nächsten Spiel nach Barver.

geschrieben von Niklas Beuke.


top