SV-Marhorst

UMKÄMPFTER SIEG

26 Sep

Autor: SSchwarze - Kategorie: 1. Herren, Allgemein, Fußball, Herren

Am Sonntag Mittag kam es zum erneuten Duell zwischen dem SV Marhorst und der SG Diepholz. Bereits im Pokal traf man aufeinander, wobei der SV Marhorst eine bittere 1:2 Niederlage hinnehmen musste. Schon im letzten Spiel fiel das kampfbetonte Spiel der Diepholzer auf, welches auch in diesem Spiel eine wichtige Rolle spielen sollte.

Marhorst verschlief die ersten Minuten der Partie, sodass Diepholz bereits in der ersten Minute eine gute Möglichkeit hatte, die auch gleich eine Ecke brachte. Aus dieser Ecke ergab sich dann prompt das frühe 1:0 (2. Minute). Der Ball kullerte durch den 5er und der Diepholzer musste nur noch seinen Fuß hinhalten. Kurz danach verletzte sich dann auch noch Jonas Fieweger, der ausgewechselt werden musste, wodurch es noch schwieriger wurde. Dadurch fanden die Marhorster auch in den nächsten 20 Minuten nicht ins Spiel.

Erst ab der 21. Minute wurde das Spiel besser und man hatte sich an den Gegner gewöhnt. Es kam wiederholt zu gute Freistoß Positionen, da die Diepholzer am eigenen Strafraum hart zu Werke gingen. In der 29. Minute war es dann Nico Brunkhorst, der nach einer Hereingabe von Philip Hohnstedt an der richtigen Stelle stand und eiskalt abschließen konnte.

Von nun an verbesserte sich das Spiel deutlich und Marhorst ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen und kam immer wieder über außen zu Chancen. Eine gute Möglichkeit gab es durch Kenneth Scharrelmann, der sich im 16er klasse durchsetzte aber leider nur den Pfosten treffen konnte.

Nur kurze Zeit später war es dann Julian Meyer, der einen guten Pass in die gegnerische Abwehrreihe spielen konnte. Hier stand Dennis Meyer bereit, der im 1gegen1 mit dem Torwart überzeugen konnte und den Ball sicher verwandelte (39. Minute).

Wieder nur zwei Minuten später war es Mats Kordes, der auf die Reise geschickt wurde. Der gegnerische Torwart kam heraus und klärte den Ball vor Mats. Lars Rußmann reagierte gedankenschnell und konnte den Ball aus 30 Metern ins leere Tor befördern (41. Minute).

Somit hatte man das Spiel noch in der ersten Halbzeit gedreht und konnte beruhigt in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel dann noch etwas hitziger, da Marhorst den Ball gut laufen ließ und Diepholz sich nur durch Fouls zu helfen wusste. Man ließ sich davon nicht beirren und spielte weiter nach vorn, wodurch es zu weiteren guten Möglichkeiten durch Lars, Torben und Mats.

Im Gegensatz dazu gab es aber auch Möglichkeiten auf der anderen Seite, da die Diepholzer im Angriff nicht zu unterschätzen waren. Patrick Beuke konnte hier aber alle Bälle gut parieren, sodass es zu keinem weiteren Gegentreffer kam.

Somit ging das Spiel verdient mit 3:1 gewonnen und man bleibt dadurch weiter oben dran.

Nächste Woche Sonntag geht es Zuhause gegen den TUS Kirchdorf.

geschrieben von Niklas Beuke.


top